Denk(A)nstöße ist ein Skript-Blog mit kurzen Skripten, der zum Nachdenken außerhalb frommer DenkBoxen anregen soll oder Denk(A)nstöße geben darf . . .

Denken wir immer daran, das die Gedanken Jesu für die meisten seiner Zeitgenossen eben auch „Theologisch Anstößig“ waren, weil sie gängige fromme Muster u. Annahmen erschütterten . . .

Also viel Spaß und Mut bei der „Weinprobe“ neuer Weinsorten 😉
Uwe Dahlke (LJM)

Die meisten dieser Themen werden dann auch ausführlich als Video und MP3 zur Verfügung stehen . . .

Ein Zuspruch für alle die „Corona“ ins Mark getroffen hat und nun innerlich ringen mit Ihrem Gott und glaubenden Vertrauen . . . Verdamme dich nicht, wo Du mit Zweifeln ringst, da ist ein Gott und Vater, der sehr wohl damit umgehen kann, und der am Kreuz ebenfalls schrie: Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen!!!

Psalm 69 (Auszug zum Beten & Meditieren)
Gott, hilf mir; denn das Wasser geht mir bis an die Seele!
Ich versinke in tiefem Schlamm und habe keinen Stand,
ich bin in tiefes Wasser geraten, und die Flut will mich überströmen;

Ich bin müde von meinem Schreien,
meine Kehle ist vertrocknet,
ich habe mir die Augen ausgeweint im Harren auf meinen Gott
und mein Mut hat mich verlassen.
Und mein Geist ist in Ängsten,
mein Herz ist erstarrt in meinem Leibe.

Sei mir gnädig, o HERR, denn mir ist angst;
zerfallen ist vor Gram mein Auge, meine Seele und mein Leib;

Reiße mich aus dem Schlamm, daß ich nicht versinke; möchte ich doch errettet werden von meinen Hassern und aus den tiefen Wassern, daß mich die Wasserflut nicht überströme und mich die Tiefe nicht verschlinge, noch die Zisterne sich über mir schließe.

Erhöre mich, HERR; denn deine Gnade ist freundlich; wende dich zu mir nach deiner großen Barmherzigkeit und verbirg dein Angesicht nicht vor deinem Knecht; denn mir ist angst, erhöre mich bald!

Oft beschäftigt den Christen die Frage nach mehr und stärkeren Glauben.
Aber es geht nicht um Quantität, sondern, das WENIGE was wir
haben  vertrauensvoll dem Vater hinzuhalten!

In Kürze hier ein neuer Denkanstoß!

Zu allen Zeiten, wenn Naturkatastrophen, Epidemien, Kriege oder menschliche Tragödien auftraten . . . kamen SIE auf den Plan . . .

Die Gerichts & Endzeitpropheten!
Ihr Handwerkszeug ist die Angst, die Scham, die Verurteilung und Einschüchterung! Ihr Gottesbild, das eines übellaunigen, verbitterten und enttäuschten Gottes, der verärgert und enttäuscht auf seine Geschöpfe schaut und sie mit harter Strafe zur (äußerlichen) Ordnung zwingt . . .

Doch dieses Bild ist weit entfernt von jenem himmlischen Vater, der genau wußte, WEN er als sein EBENBILD erschuf und der einen perfekten Plan hat, mit seiner Schöpfung ans Ziel zu kommen!

Nicht mit Einschüchterung und angstgetriebener Duckmäuserhingabe, sondern mit überwältigender Liebe, Gnade und Vergebung und der völligen Neuschöpfung von uns allen . . .

DER DAS GUTE WERK IN UNS ANGEFANGEN HAT
WIRD ES FORTFÜHREN UND VOLLENDEN!

Mehr darüber in Kürze hier + als Video/MP3 und im geplanten Seminar: „Das schöne Evangelium!“

Kontakt Möglichkeiten:
info@lifejourneys.de
Facebook & Facebook Messenger:
Uwe Dahlke
www.lifejourneys.de
WordPress Skript Blog von Uwe Dahlke
https://uwedahlke.wordpress.com/
Telefon: Mo.|Mi.|Do.| 10.00h –  13.00h
0049 (0)152 235 89 594

 

Spendenkonto für die Unterhaltung
des techn. Web Dienstes
IBAN DE96 6605 0101 0009 3764 01
BIC   KARSDE66XXX
Sparkasse Karlsruhe | Uwe Dahlke
*** Spendenquittungen sind im Moment 
nicht realisierbar, da wir noch kein e.V sind